29.12.2014

Romantisch auf den Stand


Let it snow - nun ist er tatsächlich da, der Schnee. Damit wird ab sofort auch die Tourengruppe Strättligen aktiv. Zum Aufwärmen gings heute auf den Stand. Gewählt haben wir die landschaftlich immer bildhübsche Romantikroute. Und bis Mittag konnten wir auch Neujahrskartenwintermärchenwetter geniessen.

Wir (Doris, Robi, Sigi, Godi) starten bei minus 13 Grad und blauem Himmel im Meniggrund. Ab und zu bläst ein ziemlich kalter Wind, doch wir kommen im Pulverschnee und in der guten Spur flott voran. Über Lindermenige gelangen wir in einer langgezogenen Linkskurve auf den Stand (1920m). Die Pulverschneemengen sind mit 40 bis 60 Zentimetern beachtlich und die Tannen präsentieren sich im weissen Neujahrskartenkleid. Oben angelangt, ist der blaue Himmel von Schneewolken verdeckt und wir sausen nach einem kurzen Mittagshalt durch den herrlich leichten Pulverschnee in die Tiefe. Na ja, die Unterlage lässt da und dort noch etwas zu wünschen übrig; aber wenn man bedenkt, wie frühlingsgrün es hier vor einer Woche war, dann kann von superguten Verhältnissen gesprochen werden.
(Text / Bilder: Godi)












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen