31.01.2016

Cheibehorn mit Rundsicht


Vor der Schlechtwetterfront noch rasch aufs Cheibehorn am Stockhorn. Bericht von der Samstagstour.

Start beim Chrindi bei schönstem Sonnenschein in Richtung Oberstockensee durch schöne Wälder und Alpen, die wir bisher nur von Sommerwanderungen kannten. Auf unserem ersten Ziel des heutigen Tages, dem Wildensteien empfing uns eine steife Bise, welche die nahende Schlechtwetterfront ankündigte. Trotzdem erklommen wir nach einer kurzen Abfahrt auch noch das Cheibehorn mit seiner wunderbaren Rundsicht auf die ganze "Elite" der Berner Alpen. Die Abfahrt war dann eher von der herausfordernden Seite, durch von Schneeschuhläufer zertrampelte Hänge und teilweise Bruchharst und doch noch einigen passablen Schwüngen auf tragender Schicht. Zur Belohnung gönnten wir uns im Iglu beim Stockensee einen Glühwein! Sigi, Trix, Wale, Jörg, Jacky





1 Kommentar:

  1. Das mit den "von Schneeschuhläufern zertrampelten Hängen" waren wir, sorry: http://wandernohneende.blogspot.ch/2016/01/mit-den-schneeschuhen-rund-ums.html

    AntwortenLöschen