09.01.2011

Übung Lawinen-Verschüttetensuche

Suche mit dem LVS-Gerät
Auch bei bester Vorbereitung kann im Skitourenfahren ein Lawinenunfall leider nie ganz ausgeschlossen werden. Wichtig ist neben der gewissenhaften Tourenvorbereitung die konsequente Ausrüstung mit dem Lawinen-Verschüttetensuchgerät LVS.
Ebenso wichtig ist das regelmässige Üben der Lawinen-Verschüttetensuche. Die Mitglieder der Skitourengruppe Thun-Strättligen üben den Umgang mit den LVS-Geräten und das richtige Vorgehen bei der Lawinen-Verschüttetensuche mindestens einmal pro Winter. Zehn Mitglieder der Tourengruppe beteiligten sich diesmal an der von Sigi geleiteten LVS-Ausbildung. Geübt wurden im Gelände im Springenboden im Diemtigtal die verschiedenen Suchmethoden. Dabei zeigte sich einmal mehr, dass die Suche bei einer Mehrfachverschüttung besonders anspruchsvoll ist.
LVS, Schneeschaufel und Lawinensonde

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen