27.03.2011

Schnee und Wetter unberechenbar

Leukerbad by night, von der Gemmi fotografiert.
Nach einer traumhaft schönen Woche war der Wetterbericht fürs Wochenende nicht mehr so wirklich toll. Trotzdem starteten wir guten Mutes zu unserem verlängerten Wochenende im Gebiet Lötschental/Gemmi.
Zuerst liessen wir uns mit Zug, Bus und Bergbahnen bis an den Fuss des Hockenhorns fahren, wo wir die Felle für einen kurzen Moment montierten. Die Gipfelbesteigung des Hockenhorns mussten wir aber schon mal dem nahenden Schlechtwetter opfern, von Süden und Norden zogen dunkle Nebel daher. Einen guten Kaffee genehmigten wir uns aber dann trotzdem noch in der schönen, neu renovierten Lötschenpasshütte. Dann folgte ein kurzer Aufstieg von 250 Höhenmetern im Schneegestöber und die lange Abfahrt nach Leukerbad war dann so ziemlich abenteuerlich. Teilweise hatte es eine ganz akzeptable tragende Schneedecke, aber vielerorts sanken wir knietief im „Pfludischnee“ ein. Weiter unten mussten wir uns einen Weg durchs dicke Gebüsch suchen und später waren noch einige Tragepassagen zu bewältigen und wir waren froh, dass sich niemand bei den zahlreichen Stürzen verletzte. Der Frühling hat in der Umgebung von Leukerbad schon Einzug gehalten, vielerorts blühen die Leberblumen und Krokusse. Auf dem Gemmipass im Hotel Wildstrubel genossen wir die schöne Aussicht ins Tal und ein feines Znacht. +++ Am Sonntagmorgen war es zwar leicht bewölkt, aber die berühmten Walliser 4000er waren trotzdem zu bewundern. Also entschlossen wir uns zum Aufstieg in Richtung Daubenhorn. Oben auf dem Gipfel blieb uns fast der Atem stocken, ob dem spektakulären, 900 Meter praktisch senkrechtem Tiefblick hinunter nach Leukerbad! Die Abfahrt war heute ein Leckerbissen, hatte doch der Nordhang des Daubenhorns noch schöne praktisch unverfahrene Pulverschneehänge zu bieten. Nach einem ausgiebigen Znünihalt und nochmaligem Inspizieren der Wetterprognosen, entschlossen wir uns, den dritten Tag mit der Überquerung des Wildstrubels wegzulassen und via Gemmi und Leukerbad heimzureisen. +++ Mit dabei waren: Heinz Straubhaar, Anne Marie und Roland Eisenring, Sigi und Trix Gafner. Besten Dank an Heinz für die kompetente Tourenführung!
Lötschenpass, Leukerbad

Gemmi
Aufstieg zum Dubenhorn

Auf dem Dubenhorn

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen