10.03.2012

Endlich Pulverschnee!

Am Bunderspitz ob Adelboden haben wir ihn endlich wieder einmal zu Gesicht bekommen – den Pulverschnee!

Windharst, Bruchharst, Pfludi – wir hatten diese Gattungen Schnee in den letzten Touren mehr zu Gesicht bekommen, als uns lieb war. Doch der Schneefall unter der Woche verhiess an diesem Samstag besseres. Unsere Hoffnung wurde dann auch nicht enttäuscht. Vorerst zwang uns allerdings die Lawinensituation kurzfristig zu einer Programmänderung: Bunderspitz (2546 m) statt Hundshorn. Also stiegen Sigi (Leitung), Ursula, Trix, Heinz, Wale und Godi ohne James Bond zügig dem Bunderspitz, einem Skiberg-Klassiker entgegen: Ahorni ob Adelboden, Vordere Bunder, Bunderchumi, Bunderspitz lautete die Route. Oben zwang uns der kräftige Nordwind zur raschen Abfahrt: Sulzschnee, Pulverschnee, Sulzschnee – in dieser Reihenfolge bekamen wir die weisse Unterlage unter die Skier. Ein schöner Skitourentag fand einen prächtigen Abschluss. (hug)

Im Aufstieg, hinten der Bundespitz.
Im Aufstieg.
Fotohalt in der Abfahrt.
Sonne, Schnee und Berge.
Blick zurück, hinten links der Bunderspitz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen