14.02.2015

Ein schöner Valentinstag am Wistätthore


Statt der prognostizierten Schlechtwetterfront lachte die Sonne über dem Wistätthore. Ein stimmiger Valentinstag am Skitourenklassiker im Simmental.

Wenn die TV-Wetterfrösche auf dem Hochhaus im Zürcher Leutschenbach eine Schlechtwetterfront prognostizieren, dann sollte man dies nicht immer für bare Münze nehmen. Heute jedenfalls durften wir (Susanna, Sigi, Peter, Heinz, Godi) aufpassen, dass wir keinen Sonnenstich bekamen. Von Schwarzbrand ob St. Stephan gingen wir über schön verschneite Alpen hoch über den Vorder und Hinter Laseberg zum 2360 Meter hohen Wistätthore. Gratulation an Peter, der damit den ersten "richtigen Berg" auf Tourenskis geschafft hat! Ja, ein bisschen Leiden gehört dazu und ein heisses Bad nach gut 1000 Höhenmetern kann Linderung verschaffen. Doch vorerst fuhren wir bei guter Sicht mit viel Schwung die schönen Pulverschneehänge hinunter. Ein Leckerbissen erster Güte, der mit einem feinen Getränk im Restaurant Hüsy in Blankenburg abgerundet wurde. Wer ein besonderes Ambiente, gute Küche und Scherenschnitte gern hat, ist in diesem Lokal am richtigen Ort. Nicht nur am Valentinstag! (Text/Bilder: Godi)








1 Kommentar:

  1. Ja, das war ein schöner Tag am Wistätthore. Danke für die Gratulation! Mit eurer Fürsorge und Aufmunterung habe ich es geschafft und bin darüber auch ein wenig stolz.
    Merci viu Mau, es hat riesig Spass gemacht. :-)
    Pesche

    AntwortenLöschen