13.12.2017

Kaiserwetter am Niderhorn

Welch ein ein Tag, welch ein schönes Skitorurenerlebnis am Simmentaler Niderhorn (13.12.)

Ein herrlicher Tag erwacht, als ich vom Kumpel abgeholt werde und wir uns auf den Weg ins Diemtigtal machen. Am wie immer gut geräumten Parkplatz beim "Meniggrund" ist schon ganz schön Betrieb. Also nix wie rein in die Schuhe, bei einer Temperatur von -11°C, Skis anschnallen und los geht es mit Christine, Carlo, Felix, Robert und Sigi (Leitung). Bei den solchen Mengen an Neuschnee mit starkem Wind ist in der Regel Vorsicht angebracht, darum entscheiden wir uns für die sanften Hänge des Niderhorns i.S. Dieses Ziel im Diemtigtal ist einfach vom Meniggrund (1320) aus zu erreichen.
 

Wieder einmal hat es Frau Holle gut mit uns gemeint. In der vergangenen Woche gab es kaum einen Tag an dem kein Regen/Schnee fiel. Die Wettergötter waren uns aber generell wohlgesonnen, war doch für Mittwochmorgen Kaiserwetter gemeldet. Diese Voraussetzungen kann man natürlich nicht ungenutzt verstreichen lassen, speziell da es nicht nur geschneit, sondern wahrlich Traumpowder hingeschmissen hat. Die tiefverschneiten Waldpartien erinnern an Kanada - der Powder auch! Am Gipfel weht uns ein eisiger Wind um die Ohren. Sonst sind Wetter und Sicht einfach nur Top! Ohne Pause zu machen entfernen wir die Felle von den Skis und fahren ab. Die Abfahrt ist im oberen harten Bereich wenig attraktiv, was sich aber rasch ändert und bald ziehen wir unsere Spuren in 20 - 30cm Traumpowder auf guter Unterlage B-). Zum zweiten Mal in dieser Saison - Champagne Powder, fettes Grinsen im Gesicht und das Gefühl: welch ein Tag! Text und Bilder: Sigi







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen