14.01.2012

Kräftiger Nordwind auf dem Garten


Herrliches Wetter, prächtige Fernsicht und ein kräftiger Nordwind – dies unser Gipfelerlebnis auf dem Garten (2040 m).

Ausgangspunkt ist Bühl bei Jaun. Sigi, unser Tourenleiter, wählt die Route Rächenstatt, Gross Hintermaad, Rohrbode, Garte. Mit Susanne, Beni (beides Gäste) sowie Bernadette, Ursula, Dori, Hans, Otto, Heinz und Godi ist ein grosser Trupp beisammen. Wir gehen unser gewohntes Tempo und legen eine dem Gelände angepasste Spur, lassen uns nicht von den schnurgerade in die Höhe rennenden Express-Tourenfahrern („Bonjour“) aus der Ruhe bringen. Oben angelangt, verhindert der kräftige und kühle Nordwind ein richtiges Picknick. Das holen wir in der Abfahrt nach. Wir treffen auf Pulver, gepressten Pulver und mitunter auch gedeckelten Pulver. Der Garten bietet eine schöne Abfahrt, vorallem wenn es frisch geschneit hat! (hug)


Im Aufstieg, hinten der Garten (2040m)
Tolle Fernsicht, vorne das Bäderhorn
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen